• Patrick Beelaert - 114.jpg
  • Patrick Beelaert - 139.jpg
  • IMG_7623.jpg
  • 19466707_10209142620335250_1149538541881691444_o (2).jpg
  • IMG_6443.jpg
  • Patrick Beelaert - 50.jpg
  • B43C8989-A03E-4040-B008-A60F3E13D2B8 2.jpg
  • Credit  Patrick Beelaert - 77.jpg
  • IMG_6275 - Version 2.jpg
  • IMG_8781 - Version 2.jpg
  • IMG_2566.jpg
  • Patrick Beelaert - 145.jpg
  • Credit  Patrick Beelaert - 127.jpg
  • IMG_6068.jpg
  • IMG_6274 - Version 2.jpg
  • Patrick Beelaert - 218.jpg
  • image2.jpg

Sadhana am Morgen- Kundaliniyoga

Bitte eigene Decke, Matte und Wasser/Tee mitbringen.
Kundaliniyoga (nach Yogi Bhajan) ist eine tiefgreifende Technologie, eine Erfahrungsreise deinem Selbst zu begegnen. Die Verwebung von verschiedenen Aspekten wie Asana,(Körperhaltungen und Bewgungsabläufen), Pranayama (Atemübungen) , Mantra und dem bewussten Umgang mit Bhandas (Körperschleusen) ist das Einzigartige an dieser Technik.
Kundaliniyoga ist dynamisch und herausfordernd, aber auch meditativ, entspannend und öffnend. Der Verstand wird ganz bewusst gelenkt um einen Zugang zu tieferen Seinsebenen zu erleben.
Es ist eine Erfahrung ganz ins Innen einzutauchen und bewusst dem Unbekannten zu begegnen. Lass dich ein!

Kundaliniyoga „Die Sehnsucht nach Zugehörigkeit“

In diesem Workshop werden wir unsere Sehnsüchte erforschen - anhalten - in unser Herz atmen und uns für neue Möglichkeiten im Umgang mit ebendiesen öffnen.
In dem Moment, in dem unsere Nabelschnur durchtrennt wird, erleben wir uns als "getrennte" Einheit.
Viel Schmerz im Leben kommt von der Realisation dieses Abgetrenntseins.
Diese Lücke, dieser Schmerz, den wir fühlen, ist unvermeidbar und kann eine Chance sein Bewusstsein zu erwecken.
Alle Sehnsucht ist das Sehnen nach dem Einen in Uns!
Doch wie gehen wir mit diesem starken Hunger um?
Dienen unsere Handlungen uns wirklich?
Es gibt eine Möglichkeit Zugehörigkeit zu fühlen, indem wir nach Innen gehen, anstatt diese "Lücke" durch äußere Stimulationen zu füllen. Durch die Technik von Kundalini Yoga und Karam Kriya (angewandte Numerologie) lade ich dich ein, alles von dir auf diese Reise mitzunehmen.
Wir werden erforschen, wie wir diese kraftvolle Energie positiv nutzen können.
Wie wir unseren Sehnsüchten begegnen können, sie zum Selbst umzudrehen, so dass sie auf einen fruchtbaren Boden fallen können um...
der Same zu sein
der Moment des Atmens
im Herzen des Erkennens.

Singen und Hingabe

Sei Willkommen dein Herz zu teilen! Zeige deine Wahrheit in deiner Stimme!
Lasst uns einen Raum kreieren in dem wir gemeinsam vibrieren können!
Wir werden spirituelle Lieder und Mantras aus aller Welt singen und sie im Kreise miteinander teilen!

 

Alicia Kreutzmann (Prithi Nivas Kaur)

ist Heilpraktikerin, Phytotherapeutin, Kundaliniyogalehrerin, Musikerin und Bodyworkerin (Lomi Lomi). Zudem studiert sie Karam Kriya (angewandte Numerologie) bei ihrem spirituellen Lehrer Shiv Charan Singh. Sie widmet ihr Leben dem Wachstum von Bewusstsein. Sie organisiert Retreats und Workshops zu diesen Themen auf Festivals und an verschiedenen Plätzen Europas.

 

 

VoiceYoga

Unsere Stimme ist unser Sprachrohr in die Welt. Sie ermöglicht authentischen Ausdruck und die Kommunikation mit anderen. Gleichzeitig ist sie Spiegel für viele unserer Glaubenssätze – sie ist uns nicht schön genug, klingt piepsig, rattert, stottert, trifft die Töne nicht usw.. So stehen wir uns selbst im Weg und sind in unserem freien Ausdruck gehemmt. VoiceYoga eröffnet für uns einen Raum, die Stimme und ihre Verbindung zum Körper spielerisch zu erforschen. Alte Glaubenssätze loszulassen und uns auf Entdeckungsreise zu machen. Sowohl die Stimme als auch der Körper sind Anker im Jetzt und können uns den Weg zum Freisein zeigen. VoiceYoga ist die Verbindung von Yogahaltungen, Atemübungen, ganzheitlicher Stimmarbeit und dem Singen von Mantras. Körperlich wie energetisch wird die Kraft aus unserem Bauch- und Beckenraum mit Herz (Bruststimme) und Kopf (Kopfstimme) verbunden. Das setzt unser Potential frei. Im VoiceYoga summen und brummen wir, tönen und singen, schreien, lachen und lauschen der Stille. Wir erfahren, wie sich Körper und Klang gegenseitig beeinflussen. Sinken tief in unseren eigenen Klang und hören unsere innere Stimme wieder.

Spreading Our Wings - Yoga für freien Atem

Yoga verbindet Körper, Geist und Seele. In dieser Yogaeinheit widmen wir uns dem Organ Lunge. Ein schöner Flow und viele Drehbewegungen helfen uns, unsere Lungenflügel in alle Richtungen auszubreiten und vernachlässigten Teilen derselben neues Leben einzuhauchen. Wir erforschen, wie die dadurch gewonnene innere Freiheit unseres Atems sich auf unser Denken und Fühlen auswirkt, wie das Ausbreiten unserer Flügel und Arme auch unser Wesen in neue Sphären hebt.

Amelie Quack

Amelie versteht sich als Brückenbauerin zwischen Menschen und Welten, zwischen Körper und Geist, Denken und Fühlen, zwischen der äußeren Form und dem verborgenen Potential. Zunächst studierte sie Psychologie und kognitive Neurowissenschaften in München und Australien. Als Ausgleich zu dieser kopflastigen Schule begab sie sich auf den Pfad des Yoga. Hier lernt sie, immer mehr ihrem Körper zu lauschen und feiner hin zu spüren. Im Yoga entdeckte sie auch, welche Freude sie beim Singen hat und dass sie mit ihrer Stimme Herzen berühren kann. Heute verbindet sie in ihrer Arbeit die verschiedenen Bausteine ihres Weges: Geist, Körper und Stimme. Sie öffnet Räume zum freien und spielerischen Begegnen – sich selbst und dem anderen mit Stimm- und Körpereinsatz. Sie wohnt in München, unterrichtet dort und auf Festivals Yoga und VoiceYoga, leitet Singkreise und gibt Konzerte. Außerdem schreibt sie für den Blog "God Says No Underwear" und bringt als Wohlfühl-Managerin Unternehmer auf den Weg der Achtsamkeit.

Spieltanz

Mit der eigene Lebensenergie in Bewegung & Begegnung sein.
In diesem Contact Improvisation Workshop möchte ich hauptsächlich mit euch spielen – denn spielend lernt man am Leichtesten...so ist das zumindest bei mir! Ein paar witzige Spielimpulse gebe ich euch, kleine Aufgaben zum Ausprobieren, ein paar CI-Basics zum kauen und den Raum, um das Ganze freier zu erforschen. Dieser Workshop ist für neue “CI-Schnüffler” und für Diejenigen die gerne ihre eigenen Muster kitzeln möchten.

Wurzelfügel

Lifts in der Contact Improvisation
Abheben? Fliegen? In der Luft Floaten? Ein bisschen Technik braucht es dafür schon, damit es klappt! Mit verschiedene Ansätze probieren wir aus wie ein Lift möglichst leicht, organisch und frei in einem Tanzduett entstehen kann.
Das eigene Zentrum aktivieren und die Extremitäten zu beleben sind ein wichtiges Tool dafür. Wir erkunden wie wir unsere eigene Struktur sinnvoll und beweglich im Tanz benutzen können. Die Schwerkraft und den stützenden Boden sind Tanz Partner für unser Duett.

Flurin Kappenberger

ist polyvalenter Lebenskünstler, der sich spielerisch und forschend auf Entdeckungsreise begibt.
Hauptberuflich bin ich Tänzer, Zirkusartist und Musiker, u. a. im Zirkus Chnopf, in der eigenen Company (www.ldcollective.org) und bei ÖffÖff. Die Contact-Improvisation und der Tanz der 5-Rhythmen sind mein Zuhause. Ich bin Shiatsu- und LomiLomi Practitioner in Ausbildung.
Impro-Musik mache ich für Menschen die sich gerne bewegen (Hu-Dances).
Ganz frei von Druck, Erwartungen, Vorgaben und Beschränkungen finde Ich meinen Ausdruck am leichtesten. Deshalb liebe ich es so sehr zu spielen.

Thai Massage

Thai Massage ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die traditionellerweise eine individuell angepasste Abfolge von Dehnbewegungen mit Druckpunkt- und Energielinienmassage verbindet, um Blockaden in Gelenken und verspannten Muskelgruppen zu lösen und das gesamte Energiesystem zu harmonisieren.

Wir beginnen den Workshop mit einer sanften Yogasequenz, danach wird eine längere Thai-Massage Sequenz Stück für Stück erarbeitet. Ich werde die einzelnen Basistechniken demonstrieren und einmal pro Partner wiederholen.

Der Workshop ist für alle offen, ob mit oder ohne Partner*in.

Körperarbeit in Kontaktimprovisation

Diese Klasse ist eine Einladung einen mühelosen Flow und eine weiche Stärke durch Körperarbeit im Tanz zu finden.
Körperarbeit lehrt uns verschiedene Qualitäten von Berührung wahr zunehmen und gibt uns Feedback zu unserer inneren Ausrichtung.
Körperarbeit im Tanz ist auch eine wundervolle Art unser Nervensystem zu beruhigen und Erfahrungen zu integrieren. Ein Gefühl der Ausgeglichenheit stellt sich ein und wird unsere Ausgangslage für den Tanz.

Irina Trippel

Irina ist Kulturpädagogin, Tänzerin und Vernetzerin, gebürtig aus Kirgistan und nun in Freiburg lebend. Sie interessiert sich für kollaborative Projekte die ein bedeutungsvolles Sein und Werden in der Welt durch Kunst, Austausch und verschiedene Körper-Geist-Verstand durchdringende Praktiken ermöglichen.

Die Zusammenführung des stets notwendigen Dialogs zwischen Fühlen und Denken, Erleben und Reflektieren ist ihr ein wesentliches Anliegen.

Während ihres Studiums in Kulturpädagogik ist sie der Contact Improvisation begegnet und praktiziert und forscht seit je her in dem weiten Feld davon. Ihre Bachelorarbeit „ Contact Improvisation- wahrnehmen, bewegen und gestalten in Beziehung“ ermöglichte ihr einen tieferen und weiten Einblick in die Ursprünge der Tanzform und inspiriert sie, an der Gestaltung der Form mitzuwirken.

Letztes Jahr graduierte sie als zertifizierte Haha Yoga Lehrerin. Die Verbindung einer klaren Ausrichtung und Erdung im Yoga und das freie Fließen in der Contact Improvisation schafft eine perfekte Ausgewogenheit in ihrem Leben. Eine weitere Leidenschaft ist es mit ihren Händen zu arbeiten, indem sie Thai Massagen gibt.

„Ein Hauch Hawaiianischer Massage“

Aloha-Massage Ritual

“vom Fließen im Tanz...zum Fließen auf dem Körper”

In diesem Workshop werden wir unsere Liebe und unser BewußtheitSEIN zu unserem Körper , dem Tempel der Seele, vertiefen.
Unterstützt von Musik, Atem, und dem bewussten Tanz aus unserem Zentrum heraus, folgen wir dem Fluss unserer Bewegung und er-leben ihn durch uns und in Kontakt mit anderen, als die “einzigartigen Wesen”, die wir sind.Aus diesem „in Verbindung SEIN“ beschenken wir uns gegenseitig mit einer Öl-massage , “ein Tanz mit der Landschaft”; ein Hauch hawaiianischer Massage. Dehne dich aus, entspanne und genieße!
Bitte Tuch/Handtuch & Öl mitbringen.
Die Massage wird auf dem Boden ausgeführt.

Kabiro Eva Scheller

Tanz und Kontaktimprovisation seit 1994, Praktikerin & Lehrerin in Hawaiianischer Massage und Körperarbeit, Festivalorganisatorin & Initiatorin des Osterimprofestivals & HealingHeartFestivals (Ger) & Alohafestivals (Hawaii).
Leidenschaftliche Tänzerin, Bodyworkerin, Lehrerin und Coach.

AcroYoga

Move. Connect. Play // Flying Therapeutics

AcroYoga verbindet das spirituelle Wissen des Yoga, das liebende Mitgefühl der Thai-Massage und die Dynamik und Kraft der sanften Partnerakrobatik. Diese drei alten Traditionslinien bilden die Praxis, in deren Mittelpunkt Vertrauen, Verbindung und Verspieltheit stehen. Ich möchte ich dich auf eine sanfte Reise in Mitgefühl und liebevoller Kommunikation von Herz zu Herz einladen. Vertrauensvoll und in achtsamer Atmosphäre verbinden wir uns mit unseren Atem und beschenken uns mit heilenden Berührungen. Ganz verspielt werden wir die auf dem Boden erlernten Techniken ins Fliegen übertragen, wobei wir das Element der Schwerkraft nutzen, um den heilenden Fluss von Prana zu verstärken. Verbunden landen wir ganz im Sinne des Gebens und Nehmens mutig auf den Füßen eines Partners und meditieren in der Schwerelosigkeit. Alle sind willkommen. Keine Yoga oder Massage Erfahrung notwendig.

Contact Improvisation

Upside down // Herz über Kopf

Bei der Contact Improvisation können wir uns auf drei Dinge Verlassen: 1. auf uns selbst, 2. dass die Schwerkraft immer nach unten wirkt und 3. dass der Boden jederzeit unser ganzes Gewicht trägt. In diesem Workshop werden wir gemeinsam Desorientierung schätzen lernen und begeben uns auf eine akrobatische Reise in die Contact Improvisation.

Häufig gib es im Tanz Positionen und Bewegungsfolgen, die ungewöhnlich sind und alles auf den Kopf stellen. Im Idealfall nutzen wir dabei einen entspanne Spannungskörper. Mit dem Kopf nach unten hängen, Rückwerts fallen kann zu einer Orientierungslosigkeit führen und zu Überraschungen kommen. Ich möchte mit euch Bewegungsgewohnheiten auflösen und mit neue und freie Bewegungsmöglichkeiten experimentiern. Let´s dance.

Stefanie Rose

ist Sozialpädagogin & Bewegungspädagogin mit der Zusatzqualifikation in Psychomotorik, Yoga & AcroYoga Lehrerin. Seit 2010 bietet sie verschiedene Workshops, Kurse, Trainings, Jams und Retreats in Contact Improvisation & AcroYoga an.
Mit großer Achtsamkeit widmet sie sich der Contact Improvisation und ergänzt ihr Angebot durch die heilende Kraft der Yoga-Thai-Massage. Immer wieder lässt sie sich durch Fort-& Weiterbildungen, Seminare in intuitiver Körperarbeit, wie auch 2014 mit ihrem Abschluss zur Yoga-Lehrerin und 2018 zur AcroYoga Lehrerin inspirieren. Sie liebt, was sie tut und tut dies mit einer gewissen Hingabe, Intuition und Spielfreude, welche ansteckend und einladend wirkt.

"Kontakt Improvisation in der Natur"

Beim Improvisieren in der Natur, bietet sich dir die Option, durch inspirierende Impulse, dich und die Umwelt spielerisch zu Entdecken & Erleben. Elemente wie Slow Motion, Lauschen, Prinzipien aus der Kontakt Improvisation, wahrnehmen der Strukturen von Pflanzen,der Erde und den Elementen, dienen uns als Inspiration zum Tanzen und sinnlichem Erleben.

Somatische Selbsterfahrung im Tanz, mit Kontakt Improvisation, kreativen Ausdruckstanz , Atem und Stimme.

Spiele mit dem Tanzsinn...discover the sense of dance...
Ein experimenteller Raum, um Bewegung ,Ruhe,Stille und Klang zu genießen. Lauschen was sich zeigen mag und sich dem Bekannten und Unbekannten zu wenden. Wahrnehmen wie sich das Leben in dir anfühlt, welche Geschwindigkeit dir angemessen ist und was dich im Feld der Gruppe inspirieren kann. Die Tanz und Bewegungs-Improvisation kann dich auf eine Reise, ins Spüren, Erleben und Staunen mitnehmen.
Prinzipien und Impulse aus der Kontakt Improvisation & kreativen Ausdruckstanz laden dich zum forschen und entdecken ein.

Taro Tikitiki

Die Musik,Tanz- und Bewegungsimprovisation ist wie ein buntes Gewebe ,auf dem ich spielerisch das Dasein ,immer wieder frisch und staunend erlebe.
Seit dem Jahr 2000 integraler Tanzleiter (Zertifikat CITA München) , Tänzer und Musiker auf vielen Jams und Festivals , MitOrganisator vom Liquid Lumen Ritual, 'Rumble in the Jungle ́Tanz & Musik ImproJam , ContacTango Festival München , Mitspieler der Soundmover Performance-gruppe.